Verschiedene Behandlungsmethoden

Ganz allgemein gibt es zwei verschiedene Behandlungsmethoden: die Behandlung mit festsitzenden Apparaturen und die Behandlung mit herausnehmbaren Geräten. Bei der festsitzenden Behandlung wird die Zahnspange (besser: die Brackets) fest auf die Zähne geklebt. Die herausnehmbare Spange bleibt dagegen nicht immer im Mund und wird z. B. während des Essens oder beim Sport nicht getragen. In vielen Fällen kombiniert der Kieferorthopäde die beiden Behandlungsmethoden. Darüber hinaus kann bei schwierigen und komplizierten Fehlstellungen ein chirurgischer Eingriff oder die Entfernung von Zähnen erforderlich sein. Dies wird jedoch immer erst in einem ausführlichen Gespräch zwischen dem Kieferorthopäden und dem Patienten (bzw. den Eltern) besprochen. Wann immer es möglich ist, versuchen wir jedoch Zahnextraktionen zu vermeiden.

 


zurück


Corona – Praxis geöffnet

Liebe Patienten, liebe Eltern,

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen.

Entsprechend den Vorgaben des RKI haben wir den Praxisbetrieb angepasst:

Die Anzahl der Termine pro Tag ist reduziert, so dass sich immer nur eine kleine Anzahl von Patienten in den Praxisräumen aufhält.

In der Praxis, sowie im Wartebereich achten wir auf einen maximalen Abstand zwischen den Patienten - nach Möglichkeit vermeiden wir Wartezeiten komplett.

Jeder Patient hat sein Behandlungszimmer für sich alleine.

Fortlaufendes Lüften und Desinfizieren der Praxis sind selbstverständlich.

Die Praxis ist zu den üblichen Sprechzeiten geöffnet.

Ihr Praxisteam Dr. Ermel.